Zirbenholz hat positive Auswirkungen auf Kreislauf, Schlaf, Befinden und die vegetative Regulation.

Das geht aus einer aktuellen Studie vom Institut Joanneum Research in Weiz hervor.

.

Bereits seit Generationen werden immer wieder positve Erfahrungen mit Zirbenbetten berichtet.

Man schläft darin einfach besser. Was bisher Spekultation war, wird nun durch die vorliegende Studie bestätigt.

Die bessere Nachterholung tritt durch eine Reduzierung der Herzfrequenz und eine erhöhte Schwingung des Organismus im Tagesverlauf ein.

Zitat aus der Studie: „Die durchschnittliche „Ersparnis“ im Zirbenholzbett lag bei 3500 Herzschlägen pro Tag, was etwa einer Stunde Herzarbeit entspricht.

Neben den gesundheitlichen und praktischen Aspekten ist die Zirbe freilich als Material einfach „heimelig“ und verbreitet ganz nebenbei ein angenehmes Raumklima. Nicht umsonst ist sie schon sehr lange für Stuben und Schlafzimmer die beliebte Nummer 1.

Wir fertigen Betten, ganze Schlafzimmer und Stuben gerne nach Ihren Wünschen in Zirbenholz. Durch die jahrzehntelange Erfahrung der Tischlerei Candido mit Zirbenholz können wir Ihnen – wie immer – kompetent und zuverlässig ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot unterbreiten.

Zitat aus der Studie: „Versuchsablauf: Ein balanciertes, gekreuztes Messwiederholungsdesign wurde in psychischen und physischen Belastungssituationen im Labor und über 24 Stunden in Alltagssituationen der Versuchspersonen durchgeführt. Mit Hilfe hochauflösender EKG-Rekorder wurde die Herzfrequenz und ihre Variabilität, vegetative Parameter und die biologische Rhythmik der Erholung untersucht. Psychometrische Methoden wurden zur Messung der Befindlichkeit, Vigilanz und subjektiven Schlafqualität eingesetzt.“

Gönnen Sie sich besseren Schlaf und fragen sie bei uns an. office@tischlerei-candido.at oder unter 06247 / 20 130.“